Twitter

Über den Mikroblogging-Dienst Twitter tauschen sich die Nutzer mittels kurzer Textbeiträge von maximal 140 Zeichen aus. Das Konzept dahinter sieht eine schnelle Kommunikation zu aktuellen Themen vor. Dies können z.B. laufende Fernsehsendungen oder gerade stattfindende Ereignisse sein.

20/11/15 Allgemeines # , , , , ,

#PeaceForParis – Ein Zeichen geht um die Welt

#PeaceForParis – Ein Zeichen geht um die Welt

Viele Menschen, vor allem jüngere Leute, zieht es nach schrecklichen Ereignissen wie den Terroranschlägen von Paris am 13. November auf Social-Media-Plattformen, um nicht alleine mit ihren Gedanken sein zu müssen, um sich zu informieren und um Unterstützung dabei zu bekommen, das Geschehene zu begreifen. Doch nicht jedem, der einen Twitter-Account besitzt oder bei Facebook aktiv ist, fällt es leicht, sich selbst auszudrücken, besonders im Angesicht einer solchen Katastrophe. Wie fasst man Trauer, Wut und Mitleid in 140 Zeichen zusammen? Wie kann man in einem Facebook-Post seine Solidarität bekunden, ohne die viele ungeordneten Worte und Bilder zu verwenden, die einem im Kopf herumkreisen und andere Nutzer nur überfordern würden?

Weiterlesen

0 likes keine Kommentare
18/09/15 Allgemeines # , , , , , , , ,

Blaue Häkchen und Dislikes für mehr als 140 Zeichen

Blaue Häkchen und Dislikes für mehr als 140 Zeichen

Die digitale Welt ist im ständigen Wandel. Sekündlich fließen aus aller Welt mehrere tausende neue Inhalte ins Internet ein, als Texte, als Bilder, als Videos, manchmal auch als Audiodateien. Nicht im Sekundentakt, wohl aber in relativ kurzen Intervallen tauchen außerdem frische Dienste und Plattformen auf, die das Teilen von Bildern, das Präsentieren von Videos oder das Bloggen von so ziemlich allem ermöglichen. Angesichts dieser Schnelllebigkeit müsste man Machern und Nutzern der vernetzten Welt eigentlich ein hohes Maß an Flexibilität bescheinigen … eigentlich. Viele der etablierten Dienste und Plattformen bzw. deren Benutzer tun sich aus mehr oder weniger verständlichen Gründen äußerst schwer mit Veränderungen. Der Kampf zwischen Stagnation und Wandel findet auch in dem schnellsten Raum, den die Menschheit je geschaffen hat, statt.

Weiterlesen

1 likes Ein Kommentar
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse