Onlinemedien

Die Onlinemedien stehen den klassischen Printmedien gegenüber und erleben seit einigen Jahren eine fortwährende Steigerung ihrer Bedeutung. Als Onlinemedien werden vor allem im Internet abrufbare Informationsträger bezeichnet.

06/03/15 Allgemeines # , , , , , ,

„Gab es nicht mal …?“ Internet-Phänomene, die heute keiner mehr kennt

„Gab es nicht mal …?“ Internet-Phänomene, die heute keiner mehr kennt

Internet-Phänomene Google, Facebook, Twitter? Diese Namen sind so bekannt und präsent in unserem Alltag, dass es undenkbar scheint, sie irgendwann nicht mehr zu kennen, oder nur noch als ferne Erinnerungen irgendwo im Langzeitgedächtnis gespeichert zu haben. Die Suchmaschine Google, die Social-Media-Plattform Facebook und der Mikroblogging-Dienst Twitter gehören zu den größten Internet-Phänomene der Gegenwart und haben Milliarden von Fans und Nutzer auf der ganzen Welt. Sind sie folglich sicher davor, irgendwann in den tiefsten Archiven der technologischen Geschichte zu landen?

Weiterlesen

10 likes Ein Kommentar
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse