Marketing

Ein Wort, viele Inhalte. In Marketing stecken Fernseh- und Radiospots, Onlinewerbung, Werbeplakate, Zeitungsanzeigen, Werbegeschenke, Corporate Design, Logoentwicklung, Beratung und noch einiges mehr. Marketing deckt ein weites, spannendes und wachsendes Feld ab.

15/05/15 Werbetrends # , , , , ,

Word-of-Mouth-SEO oder Wie die Nutzer den Linkaufbau übernehmen

Word-of-Mouth-SEO oder Wie die Nutzer den Linkaufbau übernehmen

Da Mundpropaganda-Suchmaschinenoptimierung erstens ein wirklich sperriger Begriff ist und zweitens einen leicht negativen Unterton hat, wird auch im deutschen Sprachgebrauch lieber der Ausdruck Word-of-Mouth-SEO verwendet, um eine Form der Suchmaschinenoptimierung zu beschreiben, die den für eine gute Suchmaschinenplatzierung notwendigen Linkaufbau verstärkt in die Hände der Konsumenten legt. Die Betreiber von Webseiten oder Online-Shops setzen dabei gezielt darauf, dass ihre Inhalte, einschließlich der Links zu diesen Inhalten, von den Besuchern/Kunden freiwillig verbreitet werden – über Soziale Netzwerke, in Blogs oder per privater Homepages. So kann sich ein natürlicher Linkaufbau entwickeln, den die Betreiber nicht mehr selbst bewerkstelligen müssen.

Weiterlesen

6 likes Ein Kommentar
08/05/15 Agentur

Making-Of: Fadengardinen Fotoshooting

" >

Zu unseren aufwendigen, aber immer wieder spannenden und kreativ herausfordernden Aufgaben als Werbeagentur gehört unter anderem das Fotoshooting.

Weiterlesen

10 likes 3 Kommentare
04/05/15 Werbetrends # , , , , , , ,

Werbung auf Instagram – Zwischen Kunst, Kommerz und Konkurrenz

Werbung auf Instagram – Zwischen Kunst, Kommerz und Konkurrenz

Über 300 Millionen Nutzer weltweit und keiner davon zahlt auch nur einen Cent  – Instagram ist zwar ein Phänomen, aber zunächst einmal wenig rentabel. Die kostenlose Foto-und Video-Sharing-App hat seit ihrem Start im Jahr 2010 vor allem an Popularität gewonnen, während das Thema Generierung von Einnahmen eher vernachlässigt wurde. Spätestens seit der Übernahme Instagrams durch Facebook im April 2012 war jedoch abzusehen, dass sich dies über kurz oder lang ändern würde. 2013 führte Instagram erstmals Werbeanzeigen in der amerikanischen Version der App ein, seit kurzem gibt es diese „gesponserten Beiträge“ auch in der deutschen Version. Instagram hat in Deutschland mit rund 4 Millionen Nutzern allerdings noch eine vergleichsweise geringe Reichweite.

Weiterlesen

4 likes keine Kommentare
1 2 3 4
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse