Fotosharing

Fotosharing ist ein Element des Social Media. Beim Fotosharing teilen Nutzer ihre Bilder über Plattformen wie Flickr, Instagram und Tumblr miteinander, tauschen sich aus, geben sich Tipps oder präsentieren sich einfach der Öffentlichkeit.

09/10/15 Tipps & Tutorials # , , , , , ,

Was kann Canva?

Was kann Canva?

Vielleicht sollte die Frage eher lauten: was ist Canva? Allzu große Bekanntheit hat das Design-Tool aus Australien hierzulande und auch weltweit noch nicht erlangt, doch eben dies könnte sich in absehbarer Zeit ändern. Schließlich hat das Startup aus Down Under gerade eine kräftige Investitionsspritze erhalten, unter anderem von Hollywoodstar Owen Wilson. Es lohnt sich also, zumindest einmal einen Blick darauf zu werfen.

Weiterlesen

0 likes 4 Kommentare
18/09/15 Allgemeines # , , , , , , , ,

Blaue Häkchen und Dislikes für mehr als 140 Zeichen

Blaue Häkchen und Dislikes für mehr als 140 Zeichen

Die digitale Welt ist im ständigen Wandel. Sekündlich fließen aus aller Welt mehrere tausende neue Inhalte ins Internet ein, als Texte, als Bilder, als Videos, manchmal auch als Audiodateien. Nicht im Sekundentakt, wohl aber in relativ kurzen Intervallen tauchen außerdem frische Dienste und Plattformen auf, die das Teilen von Bildern, das Präsentieren von Videos oder das Bloggen von so ziemlich allem ermöglichen. Angesichts dieser Schnelllebigkeit müsste man Machern und Nutzern der vernetzten Welt eigentlich ein hohes Maß an Flexibilität bescheinigen … eigentlich. Viele der etablierten Dienste und Plattformen bzw. deren Benutzer tun sich aus mehr oder weniger verständlichen Gründen äußerst schwer mit Veränderungen. Der Kampf zwischen Stagnation und Wandel findet auch in dem schnellsten Raum, den die Menschheit je geschaffen hat, statt.

Weiterlesen

1 likes Ein Kommentar
04/05/15 Werbetrends # , , , , , , ,

Werbung auf Instagram – Zwischen Kunst, Kommerz und Konkurrenz

Werbung auf Instagram – Zwischen Kunst, Kommerz und Konkurrenz

Über 300 Millionen Nutzer weltweit und keiner davon zahlt auch nur einen Cent  – Instagram ist zwar ein Phänomen, aber zunächst einmal wenig rentabel. Die kostenlose Foto-und Video-Sharing-App hat seit ihrem Start im Jahr 2010 vor allem an Popularität gewonnen, während das Thema Generierung von Einnahmen eher vernachlässigt wurde. Spätestens seit der Übernahme Instagrams durch Facebook im April 2012 war jedoch abzusehen, dass sich dies über kurz oder lang ändern würde. 2013 führte Instagram erstmals Werbeanzeigen in der amerikanischen Version der App ein, seit kurzem gibt es diese „gesponserten Beiträge“ auch in der deutschen Version. Instagram hat in Deutschland mit rund 4 Millionen Nutzern allerdings noch eine vergleichsweise geringe Reichweite.

Weiterlesen

4 likes keine Kommentare
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse