Fehlprognosen

Irren ist menschlich, kann mitunter aber auch ziemlich teuer werden, wenn es um Fehlschläge und Irrtümer in der Welt der Technik geht. So manche Fehleinschätzungen hängen den Protagonisten bis heute an.

23/06/16 Allgemeines # , , , , ,

Wenn Produkt und Marketing miteinander untergehen

Wenn Produkt und Marketing miteinander untergehen

Marketing ist oft der Schlüssel zum Erfolg eines neuen Produktes. Richtig gutes Marketing kann mitunter sogar ein durchschnittliches Produkt vor dem kompletten Scheitern bewahren. Leider nicht immer. In manchen Fällen geht das Marketing quasi mit einem Produkt unter und gilt als genau so gescheitert wie dieses. Wir haben uns bereits mit strauchelnden Giganten aus dem Tech-Bereich befasst, nun blicken wir auf einige weitere Produkte, die mit großem, teurem Marketingaufwand einhergingen und zu völligen Fehlschlägen wurden.

Weiterlesen

1 likes keine Kommentare
28/01/16 Allgemeines # , , , , ,

Hochstapler, Flugmaschinen und letzte Augenblicke – Kuriose Erfindungen des 19. Jahrhunderts

Hochstapler, Flugmaschinen und letzte Augenblicke – Kuriose Erfindungen des 19. Jahrhunderts

Den kuriosen Auswüchsen des technischen Fortschritts wird man wohl am ehesten gerecht, wenn man ihnen rückwärts folgt. Nach einem Blick auf skurrile bis hin zu gesundheitsgefährdenden Erfindungen des 20. Jahrhunderts sehen wir uns nun seltsame Konzepte und Errungenschaften des 19. Jahrhunderts an. Es ist keine Überraschung, dass dabei viele der deutschen Erfindungen aus den letzten 20 Jahren des 19. Jahrhunderts stammen, denn am 25. April 1877 wurde in Deutschland das Reichs-Patentgesetz erlassen, das es fortan ermöglichte, Neuschöpfungen schützen zu lassen. Das Gesetz sah allerdings nicht vor, dass diese Schöpfungen auch eine Zukunft haben müssen oder ausdrücklich keine Lachanfälle auslösen dürfen.

Weiterlesen

0 likes keine Kommentare
20/01/16 Allgemeines # , , , , ,

Als die Suppenlöffel Propeller bekamen – Kuriose Erfindungen des 20. Jahrhunderts

Als die Suppenlöffel Propeller bekamen – Kuriose Erfindungen des 20. Jahrhunderts

Nach einem langen Arbeitstag am elektrischen Fließband (* 1913) nimmt Herr Meier daheim erst einmal den Staubsauger (* 1901) zur Hand und sorgt für Sauberkeit, bevor er die Mikrowelle (* 1945) anschmeißt, um sich das Abendessen zu zubereiten, das er anschließend vor dem Farbfernseher (* 1938) genießt, während ihm nebenbei das Handy (* 1972) dazu dient, im Internet (* 1969) zu surfen und sich dort einen neuen Computer (* 1946) zu bestellen, den er per Kreditkarte (* 1950) bezahlt. Ein realistisches Bild. Eher unwahrscheinlich ist hingegen, dass Herr Meier am nächsten Morgen vor dem Frühstück erst noch ein paar Runden auf dem Amphibienfahrrad (* 1910) dreht, bevor er sich mit der Glatzenbürste (* 1950) aufhübscht, noch schnell die Miau-Maschine anschmeißt (* 1960er) und auf leuchtenden Autoreifen (* 1960) zur Arbeit düst, wo er in der Mittagspause die von Frau Müller mitgebrachte Zwiebelsuppe mit dem Propeller-Löffel  (* 1948) herunterschlingt.

Weiterlesen

2 likes Ein Kommentar
07/08/15 Allgemeines # , , , , , ,

Wenn Giganten straucheln – Die größten Flops von Apple, Google, Facebook und Co.

Wenn Giganten straucheln – Die größten Flops von Apple, Google, Facebook und Co.

Sie haben vieles richtig gemacht, sonst wären sie nicht da, wo sie heute sind. Apple als eines der größten Unternehmen der Welt, dessen Logo jeder auf Anhieb erkennt, Google als weit enteilter Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen und natürlich das soziale Netzwerk Facebook mit seinen Milliarden von Mitgliedern sind Stammgäste auf der Erfolgswelle – was sie nicht davor bewahrt, gelegentlich Schiffbruch zu erleiden. Wirft man einen Blick in die Vergangenheit von Apple, Google und Facebook entdeckt man so einige Flops, die diese Giganten des Internets am liebsten für immer aus der Firmenhistorie radieren würden.

Weiterlesen

1 likes Ein Kommentar
30/04/15 Allgemeines # , , , , ,

Die Top 3 der skurrilsten Fehlprognosen der Technik

Die Top 3 der skurrilsten Fehlprognosen der Technik

Jeder hat in seinem Leben schon öfters Fehlprognosen gestellt. Dies erlebt man oft im Sport, zum Beispiel beim Fußball: „Heute Abend wieder ein Fußballspiel, ich bin richtig gut drauf – das wird was!“ … Endstand 0:5.

Peinlich wird es jedoch, wenn man eine berühmte Person ist und in seinem eigenen Fachgebiet vollkommen falsch liegt. Da passt der Spruch „Im Nachhinein ist man immer schlauer“ wirklich perfekt. Hier ein paar Beispiele Weiterlesen

11 likes keine Kommentare
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse