ZUM BLOG
08/01/16 Agentur # , ,

Lost and not connected – Der Büroumzug

Lost and not connected – Der Büroumzug

Der erste Schritt ist immer der schwerste. Irgendjemand muss den Mut und die Motivation aufbringen, endlich den ersten Tacker vom Schreibtisch in den Umzugskarton zu schieben. Es braucht einen Freiwilligen, der den Startschuss für das große Aus-verrück-verpack-misten gibt, das dann heuschreckenartig das gesamte Büro erfasst. Läuft die Maschine erst einmal heiß, ist kein Tacker mehr sicher. Die Schränke leeren und die Kartons füllen sich. Dabei tauchen in den hintersten Ecken und tiefsten Schubladen so manche lange verschollene und leidlich vermisste Schätze wieder auf. Umgekehrt fallen dafür Dinge, die man unbedingt behalten wollte, auf dem Weg ins neue Domizil einem rätselhaften Schwund zum Opfer und hinterlassen betroffene Ratlosigkeit.

Weiterlesen

1 likes keine Kommentare
10/12/15 Agentur # , , , , , ,

2015. Noch. – Ein kleiner Rückblick mit Aussicht

2015. Noch. – Ein kleiner Rückblick mit Aussicht

Noch drei Wochen, dann ist das Jahr 2015 Geschichte. Rechnerisch ist kein Monat dieses Jahres schneller oder langsamer vergangen als die Monate 2014 oder 2013. Wohingegen 2012 einen etwas längeren Februar hatte. Jenes blüht uns auch 2016 wieder – und um die Vorfreude perfekt zu machen: der 29. Februar 2016 ist ein Montag. Sei’s drum. In welchem Tempo ein Jahr vergeht, ist in erster Linie eine subjektive Wahrnehmung. Wer in einer Werbeagentur arbeitet, der erlebt des Öfteren diese „Raketenrucksackmomente“ – die Zeit schnallt sich einfach einen um und rast davon, während man versucht, mit bloßen Füßen Schritt zu halten und noch rechtzeitig vor Abgabeschluss eine Printanzeige fertig zu bekommen oder passend zu einer Messe alle Broschüren im Druck zu haben. Bei vielen anderen Gelegenheiten dehnt sich die Zeit dagegen aufreizend lässig, z.B., bei der Erwartung einer wichtigen Email, eines Anrufs, einer Postsendung oder des Wochenendes.

Weiterlesen

2 likes Ein Kommentar
20/11/15 Allgemeines # , , , , ,

#PeaceForParis – Ein Zeichen geht um die Welt

#PeaceForParis – Ein Zeichen geht um die Welt

Viele Menschen, vor allem jüngere Leute, zieht es nach schrecklichen Ereignissen wie den Terroranschlägen von Paris am 13. November auf Social-Media-Plattformen, um nicht alleine mit ihren Gedanken sein zu müssen, um sich zu informieren und um Unterstützung dabei zu bekommen, das Geschehene zu begreifen. Doch nicht jedem, der einen Twitter-Account besitzt oder bei Facebook aktiv ist, fällt es leicht, sich selbst auszudrücken, besonders im Angesicht einer solchen Katastrophe. Wie fasst man Trauer, Wut und Mitleid in 140 Zeichen zusammen? Wie kann man in einem Facebook-Post seine Solidarität bekunden, ohne die viele ungeordneten Worte und Bilder zu verwenden, die einem im Kopf herumkreisen und andere Nutzer nur überfordern würden?

Weiterlesen

0 likes keine Kommentare
13/11/15 Werbetrends # , , , , ,

www.flugzeugslotmaschinegeld.ws

www.flugzeugslotmaschinegeld.ws

Für 45 Dollar wurde 1963 der Smiley erfunden und an eine Versicherungsgesellschaft verkauft, um das dortige Betriebsklima zu verbessern. Leider hatte sich der Grafiker diesen Smiley nicht patentieren lassen, andernfalls wäre er zu seinen Lebzeiten wohl mehrfacher Millionär geworden.  Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Smiley immer weiter und mehr Ausdrücke wurden geschaffen, um Gefühle auch in der geschriebenen Kommunikation anschaulich wiedergeben zu können. Mittlerweile sind wir an einem Punkt angekommen, an dem es völlig normal ist, sich gegenseitig kleine Grafiken und Bilder von Hochhäusern, Pflanzen und Äffchen zu schicken und daraus ganze Botschaften zu formen.
Weiterlesen

3 likes keine Kommentare
1 4 5 6 7 8 9 10 15
Suche
Über uns
Mitarbeiter der Werbeagentur freiSign bloggen über ihre Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen und Beobachtungen. Viele Themen im Spannungsfeld zwischen Werbung, Medien und Internet finden hier Platz. Noch ist der frogblock nur ein kleiner Hüpfer im großen Internetteich, aber es könnte einmal ein Prinz daraus werden.
Verzeichnisse