frog block | Technik und Design Blog

21. August 2015 um 14:20 Uhr

5 versteckte Funktionen / Tricks in Photoshop

5 versteckte Funktionen / Tricks in Photoshop

Adobe Photoshop steckt voller Funktionen. Verständlich, dass man nicht alle kennen kann. Ich zeige euch 5 Funktionen/Tricks/Shortcuts, die ihr vielleicht noch nicht entdeckt habt.


 Camera Raw Photoshop

1. JPEGs in Camera Raw öffnen

Mit Camera Raw – dem RAW-Konverter von Photoshop – lassen sich RAW-Bilder einfach und effektiv entwickeln. Viele wissen nicht, dass man auch mit JPEGs denselben Workflow nutzen kann. Die Funktion Temperatur und Klarheit findet man beispielsweise ausschließlich in Camera Raw. Seit Photoshop CC lässt sich Camera Raw bei JPEGs einfach über Filter -> Camera Raw-Filter… öffnen. Bei vorherigen Versionen über Datei -> Öffnen -> gewünschte Datei markieren -> Format auf Camera Raw ändern.

 

 

Skalieren Photoshop

2. Inhaltsbasiert skalieren

Mit dem inhaltsbasierten Skalieren lässt sich sie Größe eines Bildes verändern, ohne wichtige Inhalte zu entstellen/verzerren. Man findet diese Funktion unter Bearbeiten -> Inhaltsbasiert skalieren. Um Bereiche extra zu schützen, einfach eine Auswahl treffen und diese speichern (Auswahl -> Auswahl speichern). Diese kann dann oben in der Einstellungsleiste unter „bewahren“ ausgewählt werden.

 

 

Brush-Größe Photoshop

3. Brush-Größe ändern

Die wohl schnellste Art, die Größe des Brushes zu ändern, ist folgende: Mit ausgewähltem Tool die alt-Taste gedrückt halten und mit der gedrückten rechten Maustaste entweder horizontal ziehen, um die Größe zu ändern, oder vertikal, um die Härte zu verändern. Beim Mac muss zusätzlich die ctrl-Taste gedrückt werden und es wird die linke Maustaste genutzt.

 

 

Photoshop Bäume erstellen

4. Bäume erstellen

Wusstest du, dass man mit Photoshop Bäume erstellen kann? Geh dazu über Filter -> Renderfilter -> Baum… und das dazugehörige Fenster öffnet sich. Es stehen über 30 Bäume zur Auswahl, die dazu komplett personalisierbar sind. Dieses Feature gibt es allerdings erst seit Version CC 2014.

 

 

Ebene entsperren Photoshop

5. Ebene entsperren

Um die gelockte Hintergrundebene beim Öffnen eines neuen Bildes zu entsperren, gibt es viele Wege. Beispielsweise Doppelklick auf die Ebene und mit OK bestätigen, das Schloss auf den Papierkorb ziehen, die Ebene duplizieren und die gesperrte löschen. Den einfachsten kennen die meisten jedoch nicht: Ein einfacher Klick auf das Schloss genügt, um sie zu entsperren.

 

Geschrieben von

4 likes Tipps & Tutorials # , , , , , , ,
Share: / / /

2 Kommentare bei “5 versteckte Funktionen / Tricks in Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *