frog block | Technik und Design Blog

10. Dezember 2015 um 12:35 Uhr

2015. Noch. – Ein kleiner Rückblick mit Aussicht

2015. Noch. – Ein kleiner Rückblick mit Aussicht

Noch drei Wochen, dann ist das Jahr 2015 Geschichte. Rechnerisch ist kein Monat dieses Jahres schneller oder langsamer vergangen als die Monate 2014 oder 2013. Wohingegen 2012 einen etwas längeren Februar hatte. Jenes blüht uns auch 2016 wieder – und um die Vorfreude perfekt zu machen: der 29. Februar 2016 ist ein Montag. Sei’s drum. In welchem Tempo ein Jahr vergeht, ist in erster Linie eine subjektive Wahrnehmung. Wer in einer Werbeagentur arbeitet, der erlebt des Öfteren diese „Raketenrucksackmomente“ – die Zeit schnallt sich einfach einen um und rast davon, während man versucht, mit bloßen Füßen Schritt zu halten und noch rechtzeitig vor Abgabeschluss eine Printanzeige fertig zu bekommen oder passend zu einer Messe alle Broschüren im Druck zu haben. Bei vielen anderen Gelegenheiten dehnt sich die Zeit dagegen aufreizend lässig, z.B., bei der Erwartung einer wichtigen Email, eines Anrufs, einer Postsendung oder des Wochenendes.

 

2015 war ein langes Jahr, wenn man sich ansieht, was wir geschafft haben. Viele schöne und interessante Webseiten haben wir das Licht der weiten Welt erblicken lassen, mit zahllosen gelungenen Broschüren, Anzeigen und Prospekten konnten wir dem „Tod der Printmedien“ diverse Male ein Schnippchen schlagen und wir haben einen Film gedreht. Letzteres war natürlich eine der besonderen Herausforderungen des scheidenden Jahres für uns. Wir hatten viel Spaß und haben eine Menge gelernt, von der Schwierigkeit, Drehgenehmigungen in und um Supermärkte zu bekommen, über die völlige Unmöglichkeit, Drehpläne exakt einzuhalten, bis hin zur faszinierenden Professionalität von Berufs-Sprechern. Wenn ich so sprechen könnte, müsste ich nicht mehr schreiben. 2015 war natürlich auch das Jahr, in dem der frogblock gestartet ist. Jeder Mitarbeiter unserer Agentur kann sich hier mit Themen einbringen, die sie oder ihn interessieren bzw. gerade reizvoll für einen Blog-Artikel erscheinen. Wir decken damit ein Spektrum von Werbegeschichte bis Musikstreaming ab. Erfreulicherweise haben sich die Zugriffszahlen recht gut entwickelt und wir werden von Google bereits peripher wahrgenommen. Das ist wie die Bronzemedaille. Na gut, wie knapp an der Bronzemedaille vorbei der vierte Platz. Freilich gibt es absolut nichts Motivierenderes, als Luft nach oben zu haben. Auch im kommenden Jahr werden wir, so oft es die Zeit erlaubt, uns hier mit Beiträgen zu Wort melden. Kleines Detail am Rande: unser meistgelesener Beitrag ist bis dato Trivago Werbung schlägt voll ein – woher wir das wissen?

 

2015 war ein kurzes Jahr, wenn man einen Blick auf all das wirft, was wir noch vorhaben und womit wir erst ganz frisch gestartet sind. Eines dieser sehr jungen Projekte, mit dem wir noch einiges vorhaben, heißt PegasusMobile und dreht sich um App-Entwicklung. Wir haben eine Businessapp konzipiert, die es Unternehmen ermöglicht, immer und überall in direktem Kontakt mit ihren Kunden zu stehen und wichtige Informationen, Angebote und Tipps schnell zu verbreiten. PegasusMobile Logo

 

Für uns ist dies ein erster Schritt in Richtung weiterer Projekte im Bereich der mobilen Endgeräte. Dass wir uns für das fliegende Pferd Pegasus aus der griechischen Mythologie als Symbol entschieden haben, kommt nicht von ungefähr. Wir wollen mit schneller Kommunikation hoch hinaus. Hoch,weit und … raus. Ein großes Projekt, das wir noch in diesem Jahr über die Bühne bringen wollen (anderes Wort für müssen), ist unser Umzug.Wir werden es uns in neuen Büroräumen gemütlich machen, die ganz individuell nach unseren Vorstellungen gestaltet sind, doch dazu müssen wir zunächst einmal den schwierigsten Part eines Umzugs meistern: den Umzug an sich. Das heißt Kartons organisieren, Kartons zusammenbauen, Kartons packen, Kartons transportieren, Kartons auspacken, Kartons wieder auseinandernehmen. Grundsätzlich dreht sich dabei sehr vieles um Kartons. Außerdem werden wir uns auch auf andere Weise optisch verändern … mehr dazu später. Irgendwann. Jetzt noch nicht.

 

2016 kann kommen, aber auch wirklich erst in drei Wochen. 

Geschrieben von

2 likes Agentur # , , , , , ,
Share: / / /

Ein Kommentar bei “2015. Noch. – Ein kleiner Rückblick mit Aussicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *